Verwalten Sie Ihre Webfarben

Behalten Sie mit MyColor Studio den Überblick über Ihre Onlineprojekte

Hier klicken und mehr erfahren

Finden Sie harmonische Farben

Mit MyColor Studio, dem professionellen Farbmanagement für Ihre Webseite

Hier klicken und mehr erfahren

Downloads bereitstellen

Häufig sollen Dateien zum Download angeboten werden, was allerdings zu Problemen führt: Ist es eine Excel-Tabelle, startet auf Windowsrechnern Microsofts Tabellenkalkulation, ist es eine Word-Datei, startet die Textverarbeitung, und so weiter. Linux- oder Mac-Rechner können hingegen nichts mit dem ihnen angebotenen Format anfangen.

Um dieses Problem zu umgehen, sollten Dateien in komprimierter Form zum Download angeboten werden. Dies bewirkt zum einen, dass ein (auf den meisten Rechnern installiertes) Packprogramm startet und das weitere Vorgehen beschreibt, oder, falls dies in den Eigenschaften des Packers so gewählt wurde, dass die Datei zur Speicherung angezeigt wird.

Die gebräuchlichsten Formate sind das ZIP- und das GZIP-Format. Beide sowie viele andere Komprimierungsmethoden werden von den meisten Packprogrammen wie beispielsweise dem Power Archiver 2000 unterstützt.

Die Datei oder die Dateien werden einfach mit dem Packer in komprimierte Form gebracht und in Form eines Hyperlinks in ein Dokument eingebunden. Der Klick auf diesen Link startet dann den gewünschten Dialog.

Folgender Code wird im HEAD-Bereich der Zwischenseite benötigt:

<a href="pfad_zu/datei.zip">Download</a>


Zurück zum Inhaltsverzeichnis

© Grammiweb.de Internetlösungen. Alle Rechte vorbehalten. Stand: 22.01.2020
Seitenanfang - Sponsor werden - Datenschutz - Medien - Impressum - Werbung - Hilfe - Kontakt